Wie kann Physiotherapie unseren Tieren helfen?

Physiotherapie kann bei Tieren, genau wie bei Menschen, Schmerzen lindern, die Beweglichkeit des Körpers und die Koordinationsfähigkeit verbessern und zu einem größeren Wohlbefinden beitragen.

Wie funktioniert das? Durch Massagen wird die Durchblutung von schmerzhaften Körperregionen gefördert, schmerzauslösende Stoffe werden besser abtransportiert und das Gewebe kann optimal mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. 

Durch manuelle Therapie und Dehnungen können Gelenke entlastet und Blockaden gelöst werden. Durch den Einsatz neurologischer Therapieformen, sowie mit Hilfe des Unterwasserlaufbandes und Interferenzstroms ist der Einsatz von Physiotherapie auch bei neurologischen Patienten z.B. nach einem Bandscheibenvorfall oder bei Lähmungen sinnvoll.

Nach Operationen, wie zum Beispiel einer Kreuzbandrissoperation, Hüft- oder Ellenbogenoperationen ist eine bessere Heilung und Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit durch physiotherapeutische Behandlungen zu erwarten.

Um Ihren Vierbeiner optimal zu versorgen ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Tierärztin/ Tierarzt , Physiotherapeutin und Ihnen als TierhalterIn von großer Bedeutung.

 

Möchten Sie Ihr Haustier physiotherapeutisch behandeln lassen?

Dann erreichen Sie uns unter 0175/4121862 oder über unser Kontaktformular!